Vorträge entellgenio

Online-Seminar: Wissenstransfer zum Thema unterirdische Leitungskanäle

Unterirdische, meist begehbare Leitungskanäle sind bei der Planung und dem Bau von Megacities wesentlicher Bestandteil. Leitungskanäle haben sich bereits vielfach international und national bewährt (in Deutschland existieren schätzungsweise 800 km, auch unter synonymen Begriffen bekannt) und bieten sich als eine nachhaltige und ökonomische Versorgungslösung an. 

Das von der DBU geförderte Projekt „Wissenstransfer für Kommunen und Versorgungsunternehmen zu unterirdischen begehbaren Leitungskanälen als langfristige umwelt- und ressourcenschonende Infrastrukturbauwerke im urbanen Raum“ hat u.a. zum Ziel, das bereits bestehende umfangreiche Wissen über diese Städte-planerische Option fachgerecht aufzubereiten und zur Verfügung zu stellen (weitere Informationen zum Projekt entnehmen Sie bitte beigefügter Pressemitteilung sowie dem Informationsblatt).

In zwei Online-Seminaren sollen am 22. April und 09. Juni 2021 (jeweils von Uhr 13:30 – 16:30) der aktuelle Wissensstand vorgestellt werden sowie konkrete Anwendungsfälle identifiziert werden. (Details finden Sie in der angehängten Agenda)

Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen. Anmelden können Sie sich über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Weitere Details werden Ihnen dann mit der Teilnahmebestätigung zugesandt.

Pressemitteilung

Flyer

Agenda

Online-Seminar: "Infrastrukturmanagement - ISO 55000 setzt Standards" am 04. Mai 2021 (09:00Uhr)

Zusammenspiel Asset Owner-Asset Manager-Asset Service / Werkzeuge zur Unterstützung

Die Methodik zur Umsetzung eines systematischen und koordinierten Infrastrukturmanagements ist seit vielen Jahren in der PAS55 und der daraus abgeleiteten Folgenorm DIN ISO 55000 ff. bekannt.

Das Online-Seminar widmet sich wesentlich zwei Fragestellungen:

  • Wie sieht basierend auf der ISO 55000 das ideale Zusammenspiel zwischen Asset Owner, Asset Manager und Asset Service aus?
  • Wie kann das Zusammenspiel durch entsprechende Werkzeuge unterstützt werden?

Themen

  • Norm „ISO 55000“  - Hintergrund und Ziele
  • Rollenmodell mit Schnittstellen und Funktionen
  • Integration der Perspektiven im Infrastrukturmanagement (kurz-, mittel-,langfristig)
  • Werkzeuge zur Unterstützung 
  • Vorteile eines normgerechtes Infrastrukturmanagement 
  • Simulation von Bewertungen und grafische Darstellung
  • beispielhafte Anwendungsfälle
  • Diskussion

Zielgruppe 
Geschäftsführer und Führungskräfte von Infrastrukturunternehmen, Asset Owner/ Asset Manager, Instandhaltungsmanager, GS-Verantwortliche, Controller.

Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen. Anmelden können Sie sich über: https://www.greengate.de/service/seminare/infrastrukturmanagement-iso-55000-setzt-standards. Weitere Details werden Ihnen dann mit der Teilnahmebestätigung zugesandt.

Realitätsgerechte Zustandsdaten für ein optimiertes Asset-Management

gerne laden wir Sie zum Online-Seminar „Realitätsgerechte Zustandsdaten für ein optimiertes Asset-Management“ zusammen mit der Bergischen Universität Wuppertal ein.

Das Online-Seminar findet am 07. und 08. Oktober 2021 statt.

1.Block: 07.10.2021 | 08:30 - 10:30 Uhr - Fundament - Notwendigkeit, Herausforderungen, Lösungsansätze
2.Block: 07.10.2021
14:00 - 16:00 Uhr - Zustandsbestimmung - Innovative Ansätze, neue Möglichkeiten                                          
3.Block: 08.10.2021
08:30 - 10:30 Uhr - Perspektiven und Gebrauch im Regelbetrieb eines Netzbetreibers

Ziele und Inhalte sind u.a.:

  • Überblick und Bedeutung realitätsgerechter Zustandsdaten im Asset-Management – Bedeutung von Zustandsberechnung und -bewertung
  • Einführung in eine realitätsgerechte Zustandsbewertung elektrischer Betriebsmittel – Voraussetzungen und Werkzeuge zur Verbesserung der Zustandsdatenqualität
  • Demonstration exemplarischer Messverfahren – Generierung von Hard-Facts
  • Darstellung einer Systematik zur realitätsgerechten Zustandsbewertung – Reduktion von Subjektivität, Berücksichtigung der Bewertungsqualität, Vergleichbarkeit von Bewertungsergebnissen
  • Vorführung von Bewertungsbeispielen – Wie werden verschiedene Asset-Klassen realitätsgerecht bewertet?
  • Vorstellung der angewandten Methodik zur Optimierung anhand unterschiedlicher Praxisbeispiele 

Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen. Anmelden können Sie sich über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Weitere Details werden Ihnen dann mit der Teilnahmebestätigung zugesandt.