Veranstaltungen_

entellgenio ist auf der 34. Oldenburger Rohrleitungsforum 12. bis 14. Februar 2020  im Vortragsblock „05: Innovative Technologien für das Asset Management von Leitungsinfrastrukturen“ mit dem folgenden Vortrag vertreten:

Risikomanagement/-bewertung – Ansatz zur Abbildung von Risiken bei kritischen Infrastrukturen

Wesentliche Kernaufgabe im integrierten Asset Management ist es, die konkurrierenden Zielgrößen „Budget (unterschieden in Investitionen und Betriebsaufwand)“, „Qualität“, „Risiko“ und „Substanz“ für die gegebenen Managementvorgaben und den sonstigen Randbedingungen richtig zu balancieren. Der vorgestellte Ansatz zeigt wie sich die Zielgröße „Risiko“ mittels der drei Schritte „Risikoermittlung“, „Langfristbetrachtung“ und „Risikobasierte Maßnahmenliste“ durchgängig und in sich schlüssig abbilden lässt. Insbesondere die verschiedenen Betrachtungsweisen über die verschiedenen Planungszeiträume können unter Berücksichtigung der sich dabei ergebenden Unschärfen in Einklang gebracht werden. Iterativ können so für alle beteiligten Parteien akzeptable, „maßnahmenscharfe“ Lösungen entwickelt werden, die die Managementvorgaben bzw. Rahmenbedingungen berücksichtigen. Der vorgestellte Ansatz bietet zudem ausreichend Raum zur Weiterentwicklung und zum „kontinuierlichen“ Lernen beim komplexen Thema „Risiko“.

Kooperation Asset Management - Einladung zur Infoveranstaltung am 21. Februar in München

Hintergrund ist, dass Betreiber von Versorgungsnetzen vor immer neuen zu bewerkstelligenden Anforderungen und Aufgaben (wie z. B. beim Asset Management und der Regulierung) sowie gleichzeitig steigendem Ergebnisdruck stehen. Dringende und zum Teil sehr schwierige Fragen sind schnell und fundiert zu beantworten. Insbesondere kleinere und mittlere Betreiber stehen dabei vor der Herausforderung, die immer komplexer werdenden Zusammenhänge ohne zusätzliches und/oder entsprechend qualifiziertes Personal bewältigen zu müssen. Wichtige Aufgaben müssen daher häufig dem Tagesgeschäft weichen und bleiben teils unerledigt.

Zur umfänglichen/ professionellen Erfüllung der Aufgaben im Asset Management bietet die Kooperation Asset Management Betreibern von Versorgungsnetzen kompetente und passgenaue Unterstützung an.

  • Termin ist der 21 Februar 2019 von 10:30 bis rund 15:00 Uhr in München
  • Die Anmeldung sollte bis zum 14. Februar 2019 erfolgen.
    Eine formlose E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  mit dem Betreff „Anmeldung zur Informationsveranstaltung KAM am 21. Februar“ ist ausreichend.


P.S.:
Zusätzlich möchten wir Sie gerne bzgl. einer Informationsveranstaltung „Durchgängiges Anlagenmanagement“ zusammen mit BavariaGIS am 20. Februar 2019 in Halfing bei Rosenheim informieren und einladen. Von 10:00 bis ca. 15:00 Uhr werden anhand verschiedener Praxisbeispiele die integrierten Werkzeuge von BavariaGIS und entellgenio von der Erfassung der Istwerte über die Erstellung eines langfristigen strategischen Plans bis zur operativen Maßnahmenplanung vorgestellt. Die Anmeldung für diese Veranstaltung sollte bis zum 13. Februar 2019 erfolgen. Eine formlose E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Hinweis auf die Veranstaltung „Durchgängiges Anlagenmanagement“ ist ausreichend.

Download

Oldenburger Rohrleitungsforum 2019: Programmpunkt "Asset Management für Leitungsinfrastrukturen"

Mit jährlich ca. 3.000 Fachbesuchern gehört das Oldenburger Rohrleitungsforum zu einem der bedeutendsten Branchentreffen und einer der bedeutendsten Fachmessen im Bereich Rohrleitungen. Organisator ist das Institut für Rohrleitungsbau / IRO an der Fachhochschule Oldenburg. Das 33. Oldenburger Rohrleitungsforum wurde in diesem Jahr vom 14. bis 15. Februar 2019 auf dem Campusgelände der Jadehochschule Oldenburg veranstaltet.
 
Am 14.02.2019 hatten wir Gelegenheit erfolgreich unseren Vortrag „Integriertes Infrastruktur Asset Management as a Service - Einordnung und Praxisbeispiel“ zu präsentieren. Am Stand der EWE Wasser konnten zusammen mit unserem Partnerunternehmen BTC zahlreiche vertiefende Gespräche zum Thema Asset Management geführt werden.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! falls Sie mehr Informationen wünschen.

Invitation - "Excellence in AssetHealth Management": An integrated long-, mid- and short-term perspective on business risks" - 8th International Asset Simulation Conference, Sept. 24th 2019, Munich, Germany

We are pleased to invite you to our 8th International Asset Simulation Conference, Sept. 24th 2019, Munich, Germany.
This year, the key topic of the conference will be „Excellence in Asset Health Management - An integrated long-, mid- and short-term perspective on business risks" (see agenda below).




For conference registration simply send an e-mail to Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Detailed information about the conference (which is free of charge) will be provided after registration.

Please do not hesitate to contact us in case of any questions.
 
We are looking forward to seeing you in autumn in Munich

 

Herzliche Einladung zum 15. Praxisworkshop: "Technische Langfristbetrachtung zur Beantwortung kurz- und mittelfristiger Fragestellungen - Schwerpunkt "Risiko" - Dienstag, den 17. September 2019 in Essen

Gern möchten wir Sie herzlich zu unserem Praxisworkshop am Dienstag, den 17. September 2019 in Essen (Haus der Technik) einladen. Dieses Jahr erfolgt die Keynote zum Thema „Digitalisierung des Netzbetriebs und seine Auswirkungen auf die Langfristenplanung von Infrastrukturen“ durch Siemens  (mit anschließender Diskussion).                                                                                                 

Anschließend stehen in Diskussionsforen die folgenden aktuellen Themen und Fragestellungen im Mittelpunkt:

       I. Abbildung von Projekten in der Langfristbetrachtung: Welche Trade-offs gibt es?
       II. Welche Aufgaben im strategischen Asset Management gehören zu den Kernkompetenzen?
       III. Gehört die „Programmierung“ in die Oberfläche von Entscheidungsunterstützungssystemen?

Nach der Mittagspause wird in einer Live-Demo der Ansatz zur"durchgängigen Abbildung von Risiken bei Infrastrukturen über die verschiedenen Zeithorizonte“ vorgestellt. Dabei wird auch auf die automatisierte „Integration von Langfristbetrachtung der Infrastruktur mit der Regulation“ eingegangen.

Bei der interaktiven Vorstellung der Poster sind dieses Jahr folgende Themen vorgesehen:

  1. Nutzen und Beispiel der „realitätsgerechte Zustandsdaten im Asset Management“
  2. Integriertes Maßnahmenmanagement
  3. Abbildung der Netzqualitätskennzahl ERIS  
  4. Erneuerungsstrategie unter Berücksichtigung von OPEX und Regulation  
  5. Netzberechnung & Netzanalyse

Die Veranstaltung (ohne Teilnahmegebühren) beginnt am 17. September 2019 um 9.00 Uhr mit der Registrierung der Teilnehmer und endet mit einem „Get together“ gegen 16.45 Uhr - die genauen Zeiten finden Sie in der beigefügten Agenda. Die „Frühanreiser“ können sich bereits – wie gehabt - am 16. September 2019 am frühen Abend zum Austausch treffen.

Anmelden können Sie sich über die folgende Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

13.  Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics am 23. und 24. Mai 2019  in Braunschweig

Die inzwischen 13. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics wird am 23. und 24. Mai 2019  in Braunschweig stattfinden. Erfahren Sie mehr über folgenden Link: https://www.systemdynamics.de/jahrestagung/aktuelle-jahrestagung

entellgenio wird mit folgenden Vorträgen teilnehmen:

Impulsvortrag zur Bildung einer Arbeitsgruppe „Nachhaltige Entwicklung kritischer Infrastrukturen“

Eine „kritische Infrastruktur“ ist ein System, das von wesentlicher Bedeutung für die Aufrechterhaltung wichtiger gesellschaftlicher Funktionen, der Gesundheit, der Sicherheit und des wirtschaftlichen oder sozialen Wohlergehens der Bevölkerung ist. Ein Ausfall oder Beeinträchtigung hätte Versorgungsengpässe oder erhebliche Störungen zur Folge. Zu den kritischen Infrastrukturen gehören u.a. Strom-, Gas-, Wasser- und Abwassernetze. Weiterhin sollten Transport und Verkehr (wie Straßen, Brücken und Schiene) betrachtet werden. SD kann hier erheblich unterstützen, die Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge aufzuzeigen. Insofern wird die Bildung einer Arbeitsgruppe mit den verschiedenen Beteiligten vorgeschlagen.

Update: System Dynamics als Basis für Infrastrukturanalysen – Abbildung von Risiken

Es wird ein Ansatz der durchgängigen Abbildung und Berücksichtigung von Risiken bei der Ausgestaltung und Entwicklung von Infrastrukturen vorgestellt. Wie die Verbindung von einzelnen Anlagen und Anlagengruppen erfolgen kann wird an einen Praxisbeispiel vorgeführt.

Für mehr Informationen stehen wir Ihnen gern unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

 entellgenio mit zwei Beiträgen auf der diesjährigen CIRED vom 03-06 Juni 2019 in Madrid vertreten

Auf der diesjährigen 25. CIRED in Madrid (03.06.2019 bis 06.06.2019) ist entellgenio mit folgenden zwei Beiträgen vertreten:

a. Zusammen mit Vattenfall, Schweden, mit dem Paper n° 405: "Integrated Asset Management" for Transmission and distribution networks at Vattenfall“. Dieser Beitrag wird als Vortrag und als Poster präsentiert.

b. Zusammen mit Enervie Vernetzt mit dem Paper n° 418: "Asset simulation and indicator calculation – Integrated Link between Asset Management and Regulation". Dieser Beitrag wird als Poster präsentiert

Bitte finden Sie mehr Details unter http://www.cired2019exhibition.org/

Für mehr Informationen stehen wir Ihnen gern unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.