• Medien

Veranstaltungen

Online Veranstaltungen:

Konferenzen:

Fachkonferenz am 22. Juni 2022:
Unterirdische Leitungskanäle als Bestandteil smarter Infrastrukturen: vom „Was“ zum „Wie“

Für den 22. Juni 2022 ist am Institut für Unterirdische Infrastruktur (IKT) in Gelsenkirchen die Fachkonferenz Unterirdische Leitungskanäle als Bestandteil smarter Infrastrukturen: vom „Was“ zum „Wie“ geplant.

Neben den ausgiebigen Möglichkeiten des Erfahrungs- und Wissensaustausches, wird ein detaillierter Einblick in unterschiedliche Themenbereiche und Initiativen rund um das Thema Leitungskanal geben. Genannt seien:

  • Die erste öffentliche Vorstellung des aktuellen Überarbeitungsstands des Leitfadens „Planung, Bau und Betrieb unterirdischer begehbarer Leitungskanäle und Düker"
  • Fachvorträge „Bau von Infrastrukturtunneln mittels Rohrvortrieb“  von Herrn Christian Korndörfer, Bundesarbeitskreis Rohrvortrieb, und „Microtunnel unter der Ahr in Sinzig“ von Herrn Frano Roguljic, Berthold Becker
  • 4 Initiativen zur weiteren Verbreitung des Leitungskanals in Deutschland (z.B. Bestimmung des CO2-Beitrag von Leitungskanälen oder der Aufbau einer Kommunikationsplattform rund um den Leitungskanal und Düker,…)
  • Verschiedene Kurzvorträge zu Themen wie „Leitungskanäle im Starkregenfall“, „System Dynamics als methodische Basis zur nachhaltigen Entwicklung von urbanen/smarten Infrastrukturen“ und vielen weiteren
  • Podiumsdiskussion zum „Leitungskanal als umwelt- und ressourcenschonende Alternative im urbanen Raum der Zukunft“

Die inhaltliche Vorbereitung erfolgt in enger Zusammenarbeit Leitungskanal als mögliche Alternative 2und Einbindung von AGFW (Der Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK e.V.), GSTT (German Society for Trenchless Technology e.V.), dem IKT sowie unter Mitwirkung der Interessengemeinschaft begehbarer Versorgungskanäle (IBV).

Die Fachkonferenz ist Teil des DBU geförderten Projektes „Wissenstransfer für Kommunen und Versorgungsunternehmen zu unterirdisch begehbaren Leitungskanälen als langfristige umwelt- und ressourcenschonende Infrastrukturbauwerke im urbanen Raum“.

Anmelden können Sie sich bis zum 10. Juni über folgende Mailadresse:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Für die Teilnahme erheben wir eine Tagungspauschale von 70 € zzgl. Mwst. (für Vertreter von Universitäten und Forschungseinrichtungen ist die Teilnahme kostenfrei).

Die detaillierte Agenda können Sie unter dem folgenden Link finden: Agenda

Den Hinweis auf die Fachkonferenz finden Sie auch auf der Webseite von AGFW | Der Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK e. V. und IKT ‑ Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH