Bild_Leistungsspektrum

Infrastrukturanalyse als zertifizierte Dienstleistung

entellgenio stellt erprobte und anerkannte Lösungsansätze (siehe Strategische Asset Simulation) zur Verfügung, um die langfristigen Auswirkungen ihres Investitions- und Instandhaltungsprogramms hinsichtlich Kosten und Versorgungsqualität zu untersuchen und zu fundieren. Die Beantwortung individueller Fragestellungen, wie die nachhaltige Entwicklung der notwendigen Budgets sowie der Kennzahlen zur Versorgungsqualität für Versorgungsnetze, stehen dabei im Mittelpunkt. Gern führt entellgenio diese Aufgabe für Sie auch dienstleistend durch.

Für den Einstieg in das strategische Asset Management haben wir die nach IDW PS 951 zertifizierte Leistung „Analyse der Infrastruktur“ konzipiert:

  • das Datenmodell wird aufgenommen und dokumentiert
  • das aktuelle Investitions- und Instandhaltungsprogramm wird abgebildet
  • die langfristige Wirkung wird aufgezeigt

Aus Sicht des Infrastrukturunternehmens können nun weitergehende Fragestellungen beantwortet werden. In unserem weiterführenden Paket „Beantwortung von einzelnen Fragestellungen zur betrachteten Infrastruktur“ werden die Ergebnisse der Ist-Analyse als Basis zur Beantwortung individueller Fragestellungen verwendet. In dieser Phase des Asset Management gehören hierzu insbesondere:

  • mögliche Potentiale und Sensitivitäten im Netz durch Analyse weiterer Handlungsalternativen auf Basis der aktuellen Asset Strategie identifizieren und ermitteln, zum Beispiel anhand der Standardszenarien „Maximierung der Netzqualität unter Beibehaltung des aktuellen Budgets“ und „Minimierung des Budgets unter Beibehaltung der aktuellen Netzqualität“
  • Fragestellungen aus Asset Manager Sicht beantworten, zB.
    • Wo investiere ich in den nächsten 5 Jahren, Optimierung des Ressourcenbedarfs
    • Abbildung intelligente Ortsnetzstationen
    • Optimaler Ersatzzeitpunkt für Duktilgussleitungen

Der Ansatz liefert schnell und fundiert Ergebnisse und stellt geänderte Handlungsalternativen zur kurzfristigen Beurteilung und Unterstützung bei der Entscheidungsfindung in den Entscheidungsgremien dar. Gewonnene Erkenntnisse können nun detailliert mit dem Netzservice, der Netzentwicklung und dem kaufmännisch/ regulatorischen Bereich abgeglichen werden.

Der Übergang in die Definition einer unternehmenseigenen Infrastrukturstrategie ist nun fließend: es werden Varianten des aktuellen Instandhaltungs- und Investitionsprogramms definiert, simuliert und analysiert und in Abstimmung mit dem Asset Owner und dem operativen Asset Management valide zukunftsfähige Asset Strategien entwickelt. Unser Paket „Entwicklung & Kommunikation von „besten“ Infrastruktur-Strategien“ leitet den Asset Manager dabei durch den Prozess, von der Definition der Ziele und Ableitung von Strategievarianten, über die Simulation, Analyse & Bewertung der Strategien bis hin zur Auswahl und Kommunikation der ausgewählten Strategie.

Seminare, Webinare, Trainings sowie die Unterstützung bei Prüfberichten und Testaten runden unser Dienstleistungsangebot rund um das Thema Infrastrukturmanagement ab.

Die angesprochenen Lösungsansätze sowie den Rahmen einer möglichen Dienstleistung (sowie Ihre Vorteile) stellen wir Ihnen auch gern vor Ort vor. Für mehr Informationen schreiben Sie bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!